Baukultur im Land Bremen
Mit Baukultur sind alle Faktoren gemeint, die zu einer lebenswerten gebauten Umwelt mit hoher Aufenthaltsqualität führen: Sie wird nur gemeinsam in einem andauernden Prozess erreicht. Die Instrumente und Partner im Land Bremen werden hier vorgestellt.

Bremer Wohnbaupreis

Der Bremer Wohnbaupreis - Landespreis für vorbildlichen Wohnungsbau ist ein wichtiger Gradmesser für die Qualität des Wohnungsbaus im Land Bremen. Ziel ist es, durch die Präsentation vorbildhafter Bauten in Buch und Ausstellung die baukulturelle Diskussion im Land Bremen anzuregen. Der Preis wurde erstmals im Jahr 2005 durch den damaligen Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Kooperation mit der Architektenkammer Bremen durchgeführt. Es folgten bisher Auslobungen in den Jahren 2008, 2012 und 2018.

Unter www.bremer-wohnbaupreis.de  stehen die Dokumentationen aller Wettbewerbe zum Download zur Verfügung.

Tag der Architektur

Der Tag der Architektur ist für architekturinteressierte Bürgerinnen und Bürger das Highlight des Jahres, um aktuelle Bauten Ihres Landes bei Führungen mit den jeweiligen Architekt*innen kennen zu lernen. Die bundesweite Veranstaltung wird von den Architektenkammern der Länder zeitgleich am letzten Juni-Wochenende durchgeführt. Bremen und Niedersachsen bieten zum Tag der Architektur eine gemeinsame Homepage und eine Broschüre mit Informationen zu den vorgestellten Objekte beider Bundesländer an.

Eine Übersicht der im Jahr 2019 in Bremen und Niedersachsen gezeigten Bauten finden Sie hier: Tag der Architektur.

Der nächste Tag der Architektur findet am 28. Juni 2020 statt. Informationen werden ab Mai 2020 online gestellt.

Die Anmeldefrist zur Bewerbung für den Tag der Architektur läuft bis Freitag, 17.01.2020. Bitte nutzen Sie das beigefügte Anmeldeformular.

b.zb Bremer Zentrum für Baukultur e.V.

Das b.zb ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung und Pflege der Baukultur in und für Bremen. Dieser Zweck wird erfüllt durch vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Vermittlung, Diskurs, Sammeln und Forschen. Neben Ausstellungen und Publikationen richtet das b.zb u.a. gemeinsam mit weiteren Partner*innen den Bremer Stadtdialog aus, ein öffentliches Forum zu Themen der Bremer Baukultur und Stadtentwicklung. Der Newsletter mit Veranstaltungshinweisen rund um die Themen Architektur und Stadtentwicklung wird überregional gelesen.

Die Räumlichkeiten des b.zb befinden sich im „Speicher XI“ in der Bremer Überseestadt. Hier veranstalten wir Ausstellungen, Vorträge und Workshops und unterhalten unser Archiv sowie eine öffentliche Fachbibliothek (Katalog, gemeinsam mit SKUMS).

Das b.zb wurde 2003 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die Architektenkammer Bremen, die Hochschulen im Land Bremen, das Fockemuseum und die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau. Seit 2018 wird das b.zb durch Prof. Dr. Christian von Wissel wissenschaftlich geleitet. Das Team des b.zb erreichen Sie hier. Die Publikationen sowie das Angebot an Architekturführungen finden Sie unter den entsprechenden Links. Der aktuelle Jahresbericht steht hier für Sie zum Download bereit.

b.zb Bremer Zentrum für Baukultur e.V.
Am Speicher XI | 1
28217 Bremen
Telefon: 0421 9602136
E-Mail: kontakt@bzb-bremen.de

www.bzb-bremen.de